Bundesvorsitzender und Geschäftsstelle

Ronald Kraus
Beethovenstr. 44
86438 Kissing


Tel. 08233/60994

 

Anreise

20 Jahre BTE Brandenburg

Am 25. September 2015 begingen die Mitglieder des BTE Brandenburg ihr 20-jähriges Jubiläum. Fast auf den Tag genau am 20. September 1995 fanden sich elf Kolleginnen und Kollegen der noch jungen, im Aufbau befindlichen Eichverwaltung des Landes Brandenburg zusammen und gründeten unter anderem infolge der intensiven und überzeugenden Werbearbeit und Unterstützung durch den damaligen Bundesvorsitzenden Horst Krumpholz ihren eigenen Landesverband des BTE.

Anlässlich des Jubiläums fand in Kleinmachnow, dem Sitz der heutigen gemeinsamen Eichbehörde der Länder Brandenburg und Berlin, eine kleine Festveranstaltung statt. Zu dieser konnten zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste begrüßt werden. Stellvertretend seien hier genannt der Landesvorsitzende des dbb-Landesbund Brandenburg Ralf Roggenbuck, der Bundesvorsitzende des BTE Ronald Kraus, die Ehrenvorsitzenden des BTE Ewald Schmidt und des BTE Brandenburg Eckhard Kolle, der Direktor des LME Berlin-Brandenburg Johann Fischer und als besonderer Gast Dr. Peter Szent-Ivanyi. Dem Ehrenvorsitzenden des BTE Horst Krumpholz, der leider aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Jubiläumsfeier teilnehmen konnte, sendeten die Teilnehmer herzliche Gruß- und Dankesworte und Wünsche für das persönliche Wohlergehen.

Besonders konnten wir uns über die Teilnahme des gesamten BTE-Bundesvorstandes freuen, da dieser zur selben Zeit seine Vorstandssitzung in Kleinmachnow abhielt. Der amtierende Landesvorsitzende zog mit einem Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre eine positive Bilanz, die jedoch nicht zum Ausruhen animieren darf. Es kommt darauf an, die Kraft des BTE und dessen Eigenständigkeit weiter zu stärken. Dazu sind insbesondere nach Jahren des Rückgangs der Mitgliederzahlen durch Wechsel in den Ruhestand Anstrengungen erforderlich, wieder mehr Beschäftige für die Gewerkschaft zu gewinnen. Insbesondere im Berliner Teil der Behörde, wo im Gegensatz zu Brandenburg noch regelmäßig Neueinstellungen erfolgen, wird ein gutes Potenzial gesehen.

Der Vorstand des BTE Brandenburg bedankt sich im Namen seiner Mitglieder recht herzlich für die lobenden und anspornenden Grußworte der Gäste.

zurück